Neues Spiel mit Tiefe

SeitenblickSophWie ihr ja schon wisst, experimentiere ich gerade sehr viel. Dieses Mal wollte ich es wieder einmal ausprobieren, etwas mehr Tiefe in meine Bilder zu bekommen. Ich habe versucht, mir das Aquarell ordentlich zu Nutze zu machen und habe versucht einige Stellen etwas verschwommener und andere präzisier zu gestalten. Noch habe ich das nicht so richtig drauf, finde ich, aber ein Anfang ist gemacht. Habt ihr ein paar Tipps wie man das noch verbessern kann? 🙂

Advertisements

5 Gedanken zu “Neues Spiel mit Tiefe

  1. Das sieht ja schonmal gut aus. Ich schätze richtig üben kann man das nur, wenn mal viel bei Offenblende fotografiert und den Effekt beobachtet. Bei Fotos hat man ja nicht nur die Unschärfe, sondern auch bestimmte – ich nenn es mal „Verschwimmeffekte“. Je nach Objektiv eben andere 😀 Den besten Effekt wird man wohl mit einem detaillierten, aber eben verschwommenen Hintergrund erzielen, den man eben genau so zeichnet. Würde auch nicht schaden, wenn die Farben etwas ineinanderfliegen. Denke ich (als Zeichnenlaie : D =

  2. Also ich bin da leider kein Aquarell Profi, aber für mein Auge sieht das schon sehr stimmig aus, dran bleiben und immer und immer wieder üben, so erging es mir mit den Polychromos am Anfang auch…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s