Schattierungen

Uebung54SophIn letzter Zeit habe ich in meinen Bleistiftskizzen und -übungen sehr wenig Schattierungen verwendet. Früher hatte ich immer viel Spaß daran, alle möglichen Lichteffekte auszuprobieren und zu schauen, wei sich das Erscheinungsbild der Figur ändert, wenn ich den Schatten anders setze.Ich bin aber etwas nachlässig geworden, weil ich außerhalb des Zeichnens viel zu tun hatte und einfach nicht die Gedult aufgebracht habe, länger als ein paar Minuten an einer Skizze zu sitzen. Jetzt habe ich aber wieder meine Lust aufs Schattieren entdeckt und wieder etwas rumprobiert. Ich merke, dass ich das schon lange nicht mehr so richtig geübt habe. Ich muss plötzlich nachdenken, wie forme – etwas, das mir früher ohne nachzudenken einfach von der Hand gegangen ist. Fazit: Höre niemals auf zu üben! 😀

Advertisements

2 Gedanken zu “Schattierungen

  1. Deine Zeichnungen gefallen mir! Du hast echt Talent!!! Deshalb: Mach unbedingt so weiter und lass Dich niemals entmutigen.
    Ich zeichne selbst ein bisschen, weiß deshalb auch, wie viel Zeit und Herzblut man investiert um so eine schöne Zeichnung hin zu bekommen. Irgendwie beneide ich Dich ja, weil mir meine Zeichnungen nie so gut gelingen 😦 Okay, ich habe vielleicht auch etwas zu wenig Geduld!!! 😦
    LG.

    • Danke! Es freut mich sehr, dass dir meine Zeichnungen gefallen! 😀

      Denk daran, der größte Kritiker ist man sich immer selbst! 😉 Also lass dich nicht entmutigen! Übung macht den Meister!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s